Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

"Frühwarnsystem" bei psychischer Belastung Handlungsmöglichkeiten und rechtliche Grundlagen für Interessenvertretung

Gesundheit, Prävention, Arbeitsschutz

Kategorie

  • Gesundheit, Prävention, Arbeitsschutz

Freistellung

  • § 179,4 SGB IX
  • § 37,6 BetrVG

Weitere Informationen

Zielgruppe

  • SBV
  • Betriebsräte

Weitere Informationen

0 69/66 93 – 25 08

bildung@igmetall.de

In dem Seminar geht es um allgemeine Kenntnisse zum Thema psychische Probleme (Erkrankungen, Störungen), ihre Ursachen und ihre Auswirkungen. Für Betriebsrät*innen steht im Vordergrund, die Problematik bei Kolleg*innen zu erkennen und die Beschäftigten im betrieblichen Ablauf vor weiterem Stress und Überlastung zu schützen und letztlich den Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik zu verhindern. Themen sind die Enttabuisierung (Ent-Stigmatisierung) psychischer Probleme (Stress, Burnout, Depression, Angstsymptome, süchtiges Handeln etc.) ebenso wie der (teil-)professionelle Umgang damit. Können wir uns als Interessenvertretungen zumuten, mit Kolleg*innen Gespräche zu führen, um ihnen einen Weg aus ihrer Problematik aufzuzeigen? Wie steht es bei uns selbst mit der psychischen Belastung im Betrieb durch Umstrukturierungen, Kündigungsdrohungen oder Drohungen der Unternehmer des Standortwechsels etc.? Dazu ist es wichtig, das Hilfesystem in Bezug auf psychische Probleme zu erkennen und den Kolleg*innen die richtigen Ratschläge zu geben. Zudem sind aber auch die rechtlichen Voraussetzungen (BEM nach SGB IX, AGG, BV zu psychischer Belastung, Arbeitsschutzgesetz, Arbeitssicherheitsgesetze) notwendige Grundlagen für einen sinnvollen Umgang mit dem sensiblen Thema.

Themen im Seminar ""Frühwarnsystem" bei psychischer Belastung Handlungsmöglichkeiten und rechtliche Grundlagen für Interessenvertretung"

  • Überblick, Ursachen und Auslöser psychischer Erkrankungen
  • Was ist eine Erkrankung / Störung / Problematik?
  • Psychosomatik und Psychiatrie
  • Neurosen und Psychosen
  • Erkennungsmerkmale psychischer Erkrankungen im Betrieb
  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers - eine Leerstelle?
  • Handlungsspielräume von Betriebsrät *innen und Schwerbehindertenvertretungen
  • Mitwirkung und Verantwortung des/der Betroffenen
  • eigene Stressdimensionen und Belastungen
  • Eckpunkte einer Betriebsvereinbarung
  • Netzwerk bei psychischen Erkrankungen
  • rechtliche Grundlagen und ihre Anwendung
  • Beratungsübungen, Gesprächsführung

Aktuelle Seminar Termine ""Frühwarnsystem" bei psychischer Belastung Handlungsmöglichkeiten und rechtliche Grundlagen für Interessenvertretung"

Um einen Seminarplatz anzufragen kontaktiere bitte Deine Geschäftsstelle. Hier geht es zu der Geschäftsstellensuche.

StandortAnfragenZeitraumSeminar-Nr.Verfügbarkeit
InzellAnfragen 19.12.2022 - 23.12.2022KF05122Warteliste möglich
InzellAnfragen 25.09.2023 - 29.09.2023KB03923Verfügbar
Standort
Inzell
Zeitraum
 19.12.2022 - 23.12.2022
Seminar-Nr.
KF05122
Verfügbarkeit
Warteliste möglich
Standort
Inzell
Zeitraum
 25.09.2023 - 29.09.2023
Seminar-Nr.
KB03923
Verfügbarkeit
Verfügbar
Mitglied werden
Werde Teil einer starken Gemeinschaft

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Online beitreten